Regale für die Lagerung von Platten und Langgut

Für die stehende Lagerung von Langgütern ( z.B. Profile, Rohre, Stangen oder Leisten) ist ein Vertikalregal die beste Lösung. Vertikalregale kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz, zu nennen sind hier Holz- und Baustoffhändler, Schreiner- und Zimmereibetrieben sowie der Sanitärhandel. Hier sind Vertikal-, Tafel oder auch Langgutregale ein fester Bestandteil der Lagertechnik.

Langgutregale – optimale Lagersysteme

Vertikalregale werden überall dort eingesetzt, wo verschiedene Langgüter gelagert werden müssen. Diese können direkt am Arbeitsplatz stehen oder auch im Verkaufsraum als Präsentationsregal, wo verschiedene Abmessungen, Farben oder Ausführungen kundenfreundlich präsentiert werden sollen. Die robuste Ausführung der Regalständer und Quertraversen in bewährter Stahlbaukonstruktion sind auch für hohe Lasten ausgelegt und sind kippsicher. Die Regale können je nach Anwendungsfall in ein- oder zweiseitiger Ausführung geliefert werden.

Tafelregale: sicher und übersichtlich

Tafelregale haben den großen Vorteil dass Sie Ihnen erlauben, Platten und Tafeln aus unterschiedlichen Materialien senkrecht zu lagern. Das ist in vielerlei Hinsicht besser, als sie an die Wand zu lehnen oder in einem gewöhnlichen Regal aufzubewahren. Sie sparen Platz bei der Lagerung von Tafeln oder Platten und sind auch für kleine Räume geeignet.

Wabenregale werden für die platzsparende Lagerung von Langgut und Stangenmaterial verwendet. Ihren Namen verdanken Wabenregale der dichten Anordnung der einzelnen Lagerfächer, die an eine Bienenwabe erinnert. Auch in kleinen Lagerräumen verspricht ein Wabenlager eine effiziente Raumnutzung, vor allem für die Lagerung von langen Gütern mit geringerem Durchmesser, z. B. Eisenstangen, Profile, kleinere Rohre, Holzlatten, Stäbe uvm.

Leistenregal für Langgut

Leistenregale lagern Rohre, Kabelkanäle, Leitungen und Schläuche. Ausgestattet mit Längsträgern und Fächerteilstäben kann der Inhalt auf einfache und übersichtliche Weise gruppiert werden. Vorhandene Längenriegel oben und unten verhindern ein Umkippen oder Wegrutschen des gelagerten Langgutes. Das Kragarmregal gilt als optimales Lagersystem zur Aufbewahrung von sperrigen Lagergütern wie zum Beispiel Holzplatten, Profilen, Balken oder Baustoffen. Einsetzbar sind diese Lagersysteme auch für die Einlagerung von schweren Gütern aus Stahl, Tafeln und Palettenware.

Produkte, die wegen ihres Gewichts oder ihrer Abmessungen nur ebenerdig gelagert werden konnten oder einfach zu lang und sperrig sind, können mit dem Kragarmregal KARL eingelagert werden. Die Einzelkomponenten sind aus hochwertigem Stahl hergestellt. Ständerprofile, Ständerfüße, Kragarme und Ständerverbindungen werden zu einem Gesamtregal verschraubt.

Welche Waren können in einem Kragarmregal gelagert werden?

Diese Art der Lagerlösung ist für die Lagerung von langen Gütern und für viele Arten von Baumaterial verschiedener Sorten und Größen. Einige Beispiele hierfür sind Holz, Kabel, Leitern, Bleche, Paletten, Gartenwasserschläuche, Profile, Eisenstangen oder Rohre. Diese Liste ließe sich noch beliebig erweitern. Alles, was lang, rund und/oder sperrig ist findet auf einem Kragarmregal seinen Platz.

Die Variantenvielfalt an Kragarmregalen reicht von leichten bis hin zu schweren Regalsystemen. Dieser Typ Industrieregal passt sich vollständig an die verschiedenen Anforderungen in Logistiklagern an und kann Lasten bis zu mehreren Tonnen aufnehmen. Das Gleiche gilt für die Höhe von Kragarmregalen, welche individuell anpassbar ist.

Sie wollen uns schon verlassen?
Möchten Sie uns helfen unser Angebot zu verbessern?
... oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht:
Feedback wird gesendet...
✓ Vielen Dank für Ihr Feedback.
⨯ Leider ist ein Fehler aufgetreten.
Patrick Kirchhofer
Gerne unterstütze ich Sie bei allen Fragen!
Patrick Kirchhofer
Kontaktformular